Borlabs Cookie übersetzen – verschiedene Sprachen mit WPML

Borlabs Cookie übersetzen in verschiedene Sprachen mit WPML
Lukas Fischer

Geschrieben von Lukas Fischer

Wenn du Borlabs Cookie übersetzen und in verschiedenen Sprachen einrichten möchtest, ist dies auch für absolute Anfänger in weniger als 10 Minuten möglich.

Um Borlabs Cookie in verschiedene Sprachen zu übersetzen, benötigt man ein zusätzliches Plugin wie WPML, Polylang oder Weglot. Sobald ein solches Plugin aktiviert ist, kann Borlabs Cookie über einen zentralen Sprachwechsler im Dashboard des Plugins für jede Sprache individuell eingerichtet werden.

Bevor du Borlabs Cookie übersetzen kannst, musst du also diese zwei Dinge verstehen:

  • Du benötigst ein zusätzliches Plugin für die Mehrsprachigkeit
  • Borlabs Cookie wird dann pro Sprache individuell eingerichtet (Keine Sorge, es gibt Synchronisierungsfunktionen, damit die Einrichtung sehr schnell und einfach funktioniert)

In diesem Artikel erhältst du eine Schritt-für-Schritt Anleitung zur Vorgehensweise mit dem Plugin WPML*.

Du erfährst, warum WPML das beste Plugin für diesen Zweck ist und abschließend zeige ich dir natürlich, wie du Borlabs Cookie in verschiedenen Sprachen einrichtest.

Schaue begleitend gerne auch in dieses YouTube-Video, was ich für dich aufgenommen habe:

Hinweis: Mit Aktivierung des Videos wird YouTube im Erweiterten Datenschutzmodus aktiviert. Mit Aktivierung stimmst du den Datenschutzbestimmungen von YouTube zu.

Borlabs Cookie übersetzen mit Mehrsprachigkeits-Plugin

Wie bereits erwähnt, benötigst du ein zusätzliches Plugin wie WPML*, Polylang oder Weglot, um Borlabs Cookie übersetzen zu können und somit in verschiedenen Sprachen anzubieten.

Ein solches Plugin benötigst du im Übrigen sowieso, wenn du deine Webseite in verschiedenen Sprachen anbieten möchtest, da Mehrsprachigkeit keine Standard-Funktion von WordPress ist.

Falls du noch kein Plugin für Mehrsprachigkeit erworben hast, dann lies jetzt kurz, warum ich dir WPML empfehlen würde. Falls du schon eines der erwähnten Plugins aktiv hast, dann mach direkt weiter mit der Einrichtung.

WPML – das beste Plugin für Mehrsprachigkeit

Wenn du deine Webseite neben deiner Hauptsprache auch in anderen Sprachen für deine Besucher anbieten möchtest, dann führt meiner Meinung nach an WPML kein Weg vorbei, da es mit diesem Plugin auch für absolute Anfänger in wenigen Minuten (!) möglich ist, die eigene Webseite übersetzen zu lassen.

Die Vorteile von WPML sind:

  • Automatische (und sehr schnelle) Übersetzungen
  • Übersetzungen von einzelnen Textbausteinen manuell möglich
  • Riesige Auswahl an verfügbaren Sprachen
  • Überragender Support sowie großes Hilfe-Forum
  • Verschiedene Sprachen ohne den Kauf von zusätzlichen Domains auf der eigenen Webseite möglich (Du brauchst also z.B. nicht extra eine .com-Domain für Englisch kaufen)
  • Moderner Sprachwechsler für dein Menü (und den Fußbereich, falls gewünscht)
  • Moderate Preisstruktur und nach Ersteinrichtung die Möglichkeit nur das zu bezahlen, was man danach tatsächlich noch übersetzt
  • Kompatibilität mit vielen beliebten Themes (Divi, Elementor, usw.)
  • Kompatibilität mit beliebten Plugins, um zum Beispiel WooCommerce oder eben Borlabs Cookie zu übersetzen

Wenn du WPML kaufen möchtest, dann würde ich mich freuen, wenn du dies über meinen Link* tust.

Im Gegenzug kontrolliere ich dann gerne völlig kostenfrei deine Webseite in Hinblick darauf, ob du Borlabs Cookie korrekt und vor allem DSGVO konform eingerichtet hast! (Nur wenn du möchtest, du kannst mich mit deinem Kauf über den Link auch einfach so unterstützen und diese Art von Inhalten somit weiterhin ermöglichen)

Falls du WPML über meinen Link kaufst und möchtest, dass ich mir im Gegenzug einmal deine Webseite auf DSGVO Konformität überprüfe, dann schreib mir einfach eine Nachricht mit deinem exakten Kaufdatum (Datum+Uhrzeit) oder sende mir einen Screenshot von der Kaufbestätigung an info@lukas-fischer.de

In Kürze wird es übrigens auf meinem YouTube Kanal auch ein Video zur allgemeinen Einrichtung von WPML geben. Ich lasse dich also auch dabei nicht alleine, sodass dir der Start mit dem Plugin so einfach wie möglich gemacht wird.

Borlabs Cookie in verschiedenen Sprachen einrichten

Nachdem du neben Borlabs Cookie nun ein Plugin für Mehrsprachigkeit auf deiner Webseite aktiv hast, kannst du Borlabs Cookie übersetzen und für deine gewünschten Sprachen einrichten.

Borlabs Cookie wird immer individuell pro Sprache eingerichtet. Das bedeutet, dass für jede neue Sprache alle Einstellungen erneut getroffen werden müssen. Die Übersetzungen erfolgen automatisch und es gibt die Möglichkeit alle Einstellungen ganz einfach mit der Hauptsprache zu synchronisieren.

Um mit der Einrichtung zu beginnen, befinden wir uns als erstes im Dashboard von Borlabs Cookie.

Hier findest du auf der rechten Seite im Systemstatus den Punkt Sprache. Bei Aktuell wird dir die Sprache angezeigt, die aktuell im Dropdown-Menü oben rechts in Borlabs Cookie ausgewählt ist.

Borlabs Cookie in verschiedene Sprachen übersetzen
Borlabs Cookie in verschiedene Sprachen übersetzen

Bei Standard wird dir die Sprache angezeigt, die aktuell als Standard für deine WordPress-Webseite eingestellt ist. Das kannst du auf der linken Seite im WordPress Menü beim Punkt Einstellungen und dann im Unterpunkt Allgemein kontrollieren. Wenn du eine deutsche Webseite hast, sollte diese auch auf Deutsch eingestellt sein.

Um die Sprache in Borlabs Cookie umzustellen, gibt es oben rechts innerhalb des Plugins ein kleines Dropdown-Menü, mit dem du einfach auf eine andere Sprache wechseln kannst. Durch den Wechsel in diesem Dropdown-Menü wechselst du zu den Einstellungen für die jeweilige Sprache.

In unserem Fall steht hier jetzt z.B. das Wort “Deutsch” bzw. “Englisch” im Klartext, weil WPML verwendet wird. Wenn du ein anderes Plugin nutzt, könnte hier aber auch ein Kürzel wie “de” oder “en” oder “fr” für die jeweilige Sprache stehen.

Das heißt, du kannst über dieses Dropdown-Menü sämtliche Dialogeinstellungen, Texte, Content Blocker, usw. für jede Sprache individuell anpassen. Script- und Styleblocker musst du übrigens nicht für jede Sprache anpassen, weil diese global gelten. Und falls du Werbung schaltest, musst du die Einstellung dafür auch nicht extra übersetzen, denn auch diese sind für alle Sprachen gleich.

Überprüfe, ob deine Texte auf der richtigen oder falschen Sprache angezeigt werden

Nachdem du in Borlabs die Sprache umgestellt hast, solltest du als erstes einmal überprüfen, auf welcher Sprache dir jetzt die Texte angezeigt werden, die später für deine Besucher auf der Webseite zu sehen sind.

Dazu klickst du im Menü einmal auf Dialog & Widget und dann auf Lokalisierung. Hier findest du unter anderem die Textbausteine für den Dialog, die pro Sprache übersetzt werden müssen.

Wenn du jetzt über das Dropdown-Menü in eine andere Sprache gewechselt bist und auch direkt die Texte aus dieser Sprache siehst, dann ist alles gut. Aber falls nicht, und du trotz des Sprachwechsels über das Menü hier nur deutsche Texte (bzw. Texte aus deiner Hauptsprache) siehst, dann musst du einmal die Einstellungen zurücksetzen, damit die richtige Übersetzungsdatei geladen werden kann.

Das kann manchmal vorkommen, dass die Texte aus der falschen Sprache dort noch angezeigt werden.

Also ganz wichtig: Das Zurücksetzen sämtlicher Einstellungen nur durchführen, wenn du wirklich ein solches Problem hast und dir noch keine übersetzten Texte angezeigt werden.

Borlabs Cookie Texte werden in falscher Sprache angezeigt
Borlabs Cookie Texte werden in falscher Sprache angezeigt

Um das Problem zu lösen, kannst du ganz einfach nach unten scrollen bis zum Bereich Dialog-Lokalisierungstexte zurücksetzen. Dort setzt du dann einen Haken und setzt dann deine Einstellung zurück. Danach sollte das Problem gelöst sein und die Texte sollten in der richtigen Sprachen angezeigt werden.

Wenn dem so ist, könntest du diese Texte jetzt einfach akzeptieren wie sie sind oder du könntest hier nochmal drüber gehen und die Übersetzungen individuell anpassen. Musst du aber nicht, weil die automatischen Übersetzungen von WPML ohnehin schon sehr gut sind!

Diesen “Zurücksetzen”-Button findest du übrigens auch bei allen anderen Einstellungen, wo nachher im Dialog Text zu sehen sein wird, also z.B. beim Provider oder bei den Services. Du musst also später überall, wo Text zu sehen sein wird, diesen “Zurücksetzen”-Button drücken, falls das Problem auftritt.

Einstellungen für verschiedene Sprachen in Borlabs synchronisieren

Kommen wir jetzt zur Synchronisierungsfunktion, einer weiteren sehr wichtigen und vor allem zeitsparenden Funktion, wenn du Borlabs Cookie übersetzen und in verschiedenen Sprachen einrichten möchtest.

Denn wie der Name schon sagt, kannst du mit der Synchronisierungsfunktion Einstellungen zwischen zwei Sprachen synchronisieren.

Auf gut Deutsch heißt das, wenn du deine Hauptsprache schon eingerichtet hast, also z.B. auf Deutsch alles fertig hast, dann kannst du dir diese Arbeit zunutze machen und mit einem Klick die Einstellungen mit einer anderen Sprache synchronisieren.

Und wie diese Funktion genau funktioniert, zeige ich dir jetzt anhand des Beispiels deiner Buttons, die in deinem Dialog platziert sind. Denn, wenn du unter Dialog & Widget auf Erscheinungsbild klickst, dann gibt es in Borlabs ja sehr viele verschiedene Möglichkeiten, dein Layout zu gestalten. Das Layout sollte in den meisten Fällen jedoch für jede Sprache identisch sein.

Damit du dich jetzt nicht noch einmal durch die über 140 Einstellungsmöglichkeiten durchklicken und alles noch einmal neu einstellen musst, kannst du diese Einstellungen einfach mit denen aus deiner Hauptsprache synchronisieren.

Borlabs Cookie Einstellungen synchronisieren bei mehrsprachiger Webseite
Borlabs Cookie Einstellungen synchronisieren bei mehrsprachiger Webseite

Wechsel dazu einfach über das Dropdown-Menü zurück zu deiner Hauptsprache und setze bei Konfiguration synchronisieren die Haken für diejenigen Sprachen, mit denen du diese Einstellungen synchronisieren möchtest. Abschließend klickst du auf Alle Einstellungen speichern.

Wenn du danach über das Dropdown-Menü wieder auf eine der zuvor ausgewählten Sprachen klickst, wirst du sehen, dass sämtliche Einstellungen automatisch für dich übernommen wurden.

Also eine super Funktion, um ganze Einstellungsebenen miteinander zu synchronisieren und massiv viel Zeit zu sparen. Diese Funktion findest du übrigens auch wieder an allen Stellen, wo es Sinn macht, Inhalte oder Einstellungen zu synchronisieren.

Wichtiger Hinweis: Dieser Artikel zeigt nicht die vollständige Einrichtung von Borlabs Cookie. Mit diesem Artikel möchte ich dir nur die Funktionalität für Mehrsprachigkeit näher bringen und dir zeigen, wie du Borlabs Cookie übersetzen kannst. Wenn du auf der Suche nach einer vollständigen Anleitung für Borlabs Cookie bist, dann lies gerne diesen Artikel inklusive Video. Auch zum Thema Borlabs Cookie Banner gestalten gibt es einen eigenen Artikel.

Du musst die Einrichtung also jetzt für jede Einstellungsebene weiter fortführen und zum Beispiel auch den Provider der Webseite für jede Sprache eintragen. Falls du wissen möchtest, wie das geht, schau gerne in das zu diesem Artikel gehörige Video.

Häufige Probleme beim Einrichten von Mehrsprachigkeit mit Borlabs Cookie

Abschließend möchte ich mit dir jetzt noch kurz über gängige Probleme sprechen, die beim Einrichten von Mehrsprachigkeit mit Borlabs Cookie häufig auftreten.

Texte werden in der falschen Sprache angezeigt

Eines der häufigsten Probleme bei der Einrichtung von Mehrsprachigkeit mit Borlabs Cookie ist es, dass nach dem Wechsel auf eine andere Sprache trotzdem nur Texte aus der Ursprungssprache angezeigt werden.

Also wenn du z.B. über das Dropdown-Menü gerade auf Englisch gewechselt hast, aber immer noch deutsche Textbausteine siehst, dann liegt bei dir dieses Problem vor.

Die Lösung besteht darin, einmalig den “Zurücksetzen”-Button auf der Seite, wo dieser Fehler auftritt, zu betätigen. Dazu kannst du einfach immer nach ganz unten scrollen und dann auf den “Zurücksetzen”-Button klicken.

Borlabs Cookie Texte werden in falscher Sprache angezeigt
Borlabs Cookie Texte werden in falscher Sprache angezeigt

Diese Option findest du wie gesagt auf jeder Einstellungsebene, wo später Texte angezeigt werden oder es Sinn ergeben kann die Einstellungen zurückzusetzen.

Falsche Plugin-URL und falsche Cookie-Einstellungen

Ein weiterer Punkt, der häufig für Konflikte sorgt, sind die Einstellungen für die Plugin-URL von Borlabs Cookie. Um zu überprüfen, ob bei dir alles korrekt eingestellt ist, navigiere innerhalb von Borlabs zu den Einstellungen und scrolle dann herunter bis zum Punkt Plugin-URL.

Hier kommt es jetzt etwas darauf an, wie deine mehrsprachige Webseite aufgebaut ist.

Borlabs Cookie Plugin URL kontrollieren
Borlabs Cookie Plugin URL kontrollieren

Wenn deine Hauptwebseite auf “.de” endet und deine zweite Sprache als eigenes Verzeichnis auf dieser Domain abgelegt ist, also wenn du z.B. noch Italienisch anbietest und diese Sprache unter “.de/it” zu finden ist, dann muss bei der Plugin-URL für die italienische Sprache trotzdem einfach nur “.de” stehen.

Zusätzlich muss in diesem Fall, wenn du etwas weiter herunter scrollst, zu den Cookie-Einstellungen bei der Domain ebenfalls ausschließlich “.de” und beim Pfad einfach nur ein Slash stehen. Wenn hier das Verzeichnis wie z.B. “/it” angehängt wurde, musst du es wieder entfernen.

Solltest du allerdings eine eigene Domain für Italienisch (oder irgendeine andere Sprache) verwenden, also wenn du z.B. eine Domain mit “.de” für die Hauptsprache hättest und eine extra Domain für Italienisch mit der Endung “.it”, dann muss bei der Plugin-URL für die italienische Version auch “.it” stehen.

Gleiches gilt für die Cookie-Einstellung: Wenn du eine extra Domain für Italienisch hast, dann musst du bei der Domain auch die Domain mit “.it” angeben.

Das sorgt dann dafür, dass beim Wechsel der Sprache erneut eingewilligt werden muss.

Da mir natürlich bewusst ist, dass sich das erstmal ziemlich kompliziert anhört (ist es aber gar nicht), habe ich auch diesen Sachverhalt in meinem YouTube-Video erläutert. Schau da also auch gerne nochmal an das Ende, wenn du gerade einen Fehler bei der Einrichtung erlebst.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Borlabs Cookie übersetzen

Wie kann man Borlabs Cookie übersetzen?

Was ist das beste Plugin, um Borlabs Cookie zu übersetzen?

Was tun, wenn die Texte in falscher Sprache angezeigt werden?

Kann ich mit WPML meine gesamte Seite übersetzen?

Mit * gekennzeichnete Links sind Empfehlungslinks. Wenn du über diesen Link einen Kauf tätigst, erhalte ich ein bisschen Geld für meinen nächsten Kaffee ☕

Für dich verändert sich der Preis dadurch natürlich nicht und du unterstützt damit kostenlos meinen Blog/YouTube Kanal. Selbstverständlich empfehle ich nur Produkte, die ich selbst nutze und getestet habe.

Lukas Fischer

Hey, ich bin Lukas Fischer und auf meinem Blog schreibe ich über WordPress und das Divi Theme! Vielen Dank, dass du da bist!

23. Mai 2024

YouTube Kanal

Auf meinem YouTube Kanal findest du zu jedem meiner Artikel das entsprechende Video sowie zusätzliche Inhalte.

Borlabs Cookie Gutschein Code LUKASFISCHER

Spare 5% auf Borlabs Cookie – Das beste Cookie Consent Tool auf dem Markt

Top 11 Divi Plugins - E-Book von Lukas Fischer
Lukas Fischer Newsletter Anmeldung

Bleib in Kontakt und trage dich in meinen Newsletter ein:

Abonniere gerne meinen 0€ Newsletter und erhalte Tipps zu WordPress, Divi, Webdesign und der DSGVO.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert