Hotjar in WordPress DSGVO konform nutzen mit Borlabs Cookie

Hotjar DSGVO konform in Wordpress nutzen
Lukas Fischer

Geschrieben von Lukas Fischer

In diesem Artikel lernst du, wie du Hotjar in wenigen Minuten auf deiner WordPress Webseite DSGVO konform integrierst. Wir nutzen dazu das Cookie Consent Tool Borlabs Cookie. Mit Hotjar kannst du unter anderem auswerten, wie weit deine Besucher auf deiner Webseite scrollen oder welche Buttons besonders häufig geklickt werden.

Grundsätzlich ist Hotjar DSGVO konform nutzbar. Dazu benötigst du die Zustimmung des Nutzers bevor das Tool aktiviert wird, einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit Hotjar und einen Passus zu Hotjar in deiner Datenschutzerklärung.

Keine Sorge, die Vorgehensweise mit Borlabs Cookie ist wirklich einfach und auch für Anfänger in unter 10 Minuten zu meistern. Falls du Borlabs* noch nicht installiert haben solltest, wäre jetzt der perfekte Zeitpunkt dafür. Meinen Erfahrungsbericht zum Plugin samt 5% Rabattcode, Erklärvideo und Tipps zu weiteren Anwendungsbereichen findest du hier.

Hinweis: Dieser Artikel wurde am 14.04.2024 aktualisiert und bezieht sich auf die neueste Version von Borlabs Cookie.

Hinweis: Mit Aktivierung des Videos wird YouTube im Erweiterten Datenschutzmodus aktiviert. Mit Aktivierung stimmst du den Datenschutzbestimmungen von YouTube zu.

1. Hotjar WordPress Vorlage in Borlabs Cookie installieren

Glücklicherweise gibt es in Borlabs Cookie bereits eine Vorlage, um das Hotjar Script einzubinden. Gehe dazu wie folgt vor:

Navigiere im WordPress Backend im Menü auf der linken Seite zu Borlabs Cookie und öffne die Bibliothek. Alternativ findest du die Bibliothek auch im horizontalen Menü des Plugins.

Hotjar WordPress Vorlage in Borlabs Cookie Bibliothek suchen
Hotjar WordPress Vorlage in Borlabs Cookie Bibliothek suchen

Wenn du in der Bibliothek angekommen bist, dann trage oben rechts bei der Suchfunktion das Stichwort Hotjar ein und klicke auf Absenden. Wähle dann das Ergebnis für Hotjar vom Typ Service, indem du auf Details klickst.

Hotjar WordPress Vorlage von Borlabs Cookie
Hotjar WordPress Vorlage von Borlabs Cookie

Wichtig: Wenn du auf der Seite des Pakets angekommen bist, lies immer (gilt auch für andere Pakete!) die Vor- und Nachbereitung, die dir ganz oben angezeigt wird:

Vor- und Nachbereitung der Hotjar WordPress Vorlage von Borlabs Cookie
Vor- und Nachbereitung der Hotjar WordPress Vorlage von Borlabs Cookie

Denn um deinen Hotjar Account mit deiner WordPress Webseite zu verbinden, brauchst du deine Hotjar Site ID, welche du innerhalb der Hotjar WordPress Vorlage von Borlabs einfügen musst.

Deine Hotjar Site ID findest du in deinem Hotjar Account, wenn du oben rechts auf dein Profilbild klickst und dann auf Organization Settings klickst.

Hotjar Site ID finden - Schritt 1
Hotjar Site ID finden – Schritt 1

Auf dieser Seite findest du deine Site ID in der Tabelle beim ersten Eintrag. Kopiere diese ID.

Hotjar Site ID finden - Schritt 2
Hotjar Site ID finden – Schritt 2

Nachdem du deine Hotjar Site ID kopiert hast, kehre zurück zur Hotjar WordPress Vorlage in Borlabs Cookie und füge sie im Feld Site-ID ein:

Hotjar WordPress Vorlage in Borlabs Cookie installieren und aktivieren
Hotjar WordPress Vorlage in Borlabs Cookie installieren und aktivieren

Abschließend klickst du auf Installieren und bist mit den Einstellungen innerhalb von Borlabs Cookie fertig!

Falls du auch Anleitungen für Google Analytics oder den Facebook Pixel benötigst, findest du die entsprechenden Artikel hier:

2. Auftragsverarbeitungsvertrag mit Hotjar

Sobald du Daten an Dritte weitergibst, musst du mit dem entsprechenden Anbieter einen sogenannten Auftragsverarbeitungsvertrag (kurz AV-Vertrag) abschließen. Durch den Vertrag wird geregelt unter welchen Bedingungen der jeweilige Anbieter die Daten verarbeitet.

Die gute Nachricht ist: Du musst nichts weiter unternehmen. Bei der Anmeldung mit Hotjar hast du bereits den AGB von Hotjar zugestimmt – darunter auch dem Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung. Das wusstest du natürlich schon, weil du immer auch das Kleingedruckte liest, oder?

Falls es dich interessiert, findest du hier jedenfalls den Vertrag, dem du bereits mit Erstellung des Accounts zugestimmt hast.

3. Passus in der Datenschutzerklärung

Abschließend musst du deine Webseiten-Besucher in deiner Datenschutzerklärung noch darüber informieren, wozu du Hotjar nutzt und was der Dienst mit den Daten macht. Um hier auf der sicheren Seite zu sein, solltest du einen Datenschutztext-Generator nutzen oder sogar einen Juristen kontaktieren.

Gute Anlaufstellen für kostenlose Datenschutzgeneratoren sind meiner Erfahrung nach eRecht24 und AdSimple.

Was bringt Hotjar?

Nachdem Hotjar nun rechtskonform auf deiner Webseite konfiguriert ist, möchte ich dir noch einen kurze Einschätzung von mir zu diesem Tool geben. Ich selbst nutze es hauptsächlich für die folgenden 3 Dinge, wobei der letzte Punkt einen besonderen Vorteil für dich darstellen wird:

1. Analyse des Nutzerverhaltens durch Heatmaps

Hotjar fertigt für dich Heatmaps an, damit du nachvollziehen kannst, wie deine Zielgruppe mit deiner Webseite interagiert. Dadurch erhältst du unter anderem Aufschluss darüber, wie weit auf deiner Seite gescrollt wird, welche Bereiche am häufigsten geklickt werden (ggfs. klicken Besucher sogar an Stellen, wo dies gar nicht möglich ist) und welche Bereiche grundsätzlich am meisten verwendet werden.

Sobald du genügend Daten gesammelt hast, kannst du über diese Informationen wertvolle Rückschlüsse auf die Struktur deiner Seiten ziehen.

2. Auswertung von Statistiken

Ähnlich wie Google Analytics liefert Hotjar auch konkrete Zahlen zu deiner Webseite. Für mich immer besonders interessant: Die durchschnittliche Verweildauer auf Seiten. Denn dieses Signal ist auch für Google besonders wichtig, wenn es darum geht den Content einer Webseite zu bewerten.

Punkt 3: Recordings von deinen Besuchern

Die meiner Meinung nach beste Funktion von Hotjar ist die Sitzungs-Aufzeichnung von deinen Besuchern. Auf diese Weise kannst du exakt nachverfolgen, welchen Abschnitt der jeweilige Benutzer als erstes liest, welchen er überspringt, welche Seite er als nächstes anschaust usw.

Gerade wenn sich ein potentieller Interessent bei mir meldet und ich diesen im Vorfeld auf meine Webseite geschickt habe, lohnt sich ein Blick in die Hotjar Aufzeichnungen. Vorausgesetzt du kannst deinen Kunden sicher zuordnen (die Aufzeichnungen sind natürlich anonym), kannst du im persönlichen Gespräch auf seine potentiell wichtigsten Bedürfnisse besser eingehen.

Disclaimer: Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Ich bin kein Rechtsanwalt. Alle Informationen sind sorgfältig recherchiert und während meiner Arbeit als Webdesigner getestet worden. Ich übernehme keinerlei Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Angaben.

Häufig gestellte Fragen zu Hotjar und Borlabs Cookie

Kann man Hotjar in WordPress DSGVO konform nutzen?

Wie bindet man Hotjar mit Borlabs Cookie ein?

Mit * gekennzeichnete Links sind Empfehlungslinks. Wenn du über diesen Link einen Kauf tätigst, erhalte ich ein bisschen Geld für meinen nächsten Kaffee ☕

Für dich verändert sich der Preis dadurch natürlich nicht und du unterstützt damit kostenlos meinen Blog/YouTube Kanal. Selbstverständlich empfehle ich nur Produkte, die ich selbst nutze und getestet habe.

Lukas Fischer

Hey, ich bin Lukas Fischer und auf meinem Blog schreibe ich über WordPress und das Divi Theme! Vielen Dank, dass du da bist!

14. April 2024

YouTube Kanal

Auf meinem YouTube Kanal findest du zu jedem meiner Artikel das entsprechende Video sowie zusätzliche Inhalte.

Borlabs Cookie Gutschein Code LUKASFISCHER

Spare 5% auf Borlabs Cookie – Das beste Cookie Consent Tool auf dem Markt

Top 11 Divi Plugins - E-Book von Lukas Fischer

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert